Andacht

Jahreslosung 2019

Liebe Gemeindeglieder,
mit der Jahreslosung 2019 grüßen wir Sie ganz herzlich.

Suche Frieden
und jage ihm nach!
(Psalm 34, 15)

Wir leben in einer Zeit, die sich schnell verändert. Das anonyme Internet ermutigt viele Menschen, Dampf abzulassen. Krude Verschwörungstheorien sind schnell verbreitet. Es ist leichter eine verletzende Kritik ins Handy zu tippen, als sie jemanden persönlich ins Gesicht zu sagen. Es lassen sich im Internet ungeprüfte Argumente weiterleiten, die in einem Gespräch nicht zu vertreten wären. Schnell ist Hass und Wut am Kochen. Dem nachhaltigen Frieden dient das wenig.

„Suche Frieden und jage ihm nach!“ Diese Aufforderung aus dem Psalm 34 erinnert uns daran, was unsere Welt so dringend braucht. Diese Worte klingen so selbstverständlich, so banal.
Und doch ist es nicht einfach, seinen eigenen Frieden zu finden und den Frieden in der Welt mitzugestalten. Das fängt ja schon in der Familie an. Wie schwer ist es, Konflikte zu lösen, bei Meinungsverschiedenheiten gerecht zu bleiben, Kritik so anzubringen, dass sie dem Gegenüber hilft.

Die Engel verkündigen zu Weihnachten den Hirten auf dem Feld einen Frieden, der mit Jesus Christus verbunden ist. Wer sich an Jesus orientiert, kann Ängste überwinden und aus dem Tief der Hoffnungslosigkeit herauskommen. Wer Jesus um Hilfe bittet, wird in seinem Umfeld zum Friedensbringer. Er kann vergeben und Frieden stiften. Wer Jesus nachfolgt, verändert die Welt zum Positiven. Denn Frieden beginnt immer bei uns, in uns.

Zum Glück gibt es überall auf der Welt Menschen, die versuchen, diesen Frieden von Jesus weiterzugeben. Machen Sie mit!

In diesem Sinne­­­­ grüßen Sie herzlich die Kirchenvorsteher, alle Mitarbeiter und Ihr
Pfarrer Hartmut Stief