Andacht

Wir grüßen dich herzlich mit der Jahreslosung 2024!

Alles, was ihr tut, geschehe aus Liebe.
1.Korinther 16, 14

„Lieber Paulus, das ist ein herausfordernder Satz, den Du da am Ende Deines Briefes an die Christen in Korinth schreibst. Eins muss man Dir lassen, Du setzt Dich leidenschaftlich für das ein, wovon Du überzeugt bist. In deinem Leben wurdest Du des Öfteren angefeindet, gefangen genommen und sogar gesteinigt. Nichts konnte Dich von Deinem Auftrag abhalten, Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen. Bei allen Bemühungen entdecktest Du als Kenner der Tora und als Verkündiger der bedingungslosen Gnade Gottes in Jesus Christus, dass ohne Liebe alles nichts ist und dass letztendlich alles, was ohne Liebe getan wird, nichts nützt.

Alles, was ihr tut, geschehe aus Liebe – Was für ein Satz aus Deiner Feder! Du forderst mich heraus. Manchmal denke ich, dass Liebe die Motivation meines Handelns ist, aber näher betrachtet drücke ich nur meinen Willen durch, will Gewohntes und Bequemes nicht ändern, obwohl es gut wäre. Manchmal decke ich Konflikte mit dem „Mantel der Liebe“ zu, anstatt die Wahrheit anzusprechen, genau zuzuhören, hilfreiche Kritik anzunehmen. Jesus hat immer die Wahrheit gesagt, auch wenn sie für seine Hörer nicht leicht zu verdauen war. Jesus hat dabei nie den Weg und den Grundtenor der Liebe verlassen.

Alles, was ihr tut, geschehe aus Liebe. – Wie die Adressaten aus Korinth mit dieser Herausforderung umgegangen sind, weiß ich nicht. Ich möchte mich ihr stellen und weiß jetzt schon, dass ich ein ganzes Leben daran arbeiten werde. Danke, Paulus, für diesen Satz!“

Es grüßen dich herzlich die Kirchenvorsteher, alle Mitarbeiter und dein Pfarrer Hartmut Stief